Verhaltensberatung
   Hundeerziehung
   Beschäftigungsangebote
   Hundeführerschein
   Sonderveranstaltungen
   Angebotsüberblick
   Terminüberblick
   Stundenplan
   über leben mit hund
   Kontakt
   Impressum
   Datenschutz
   Fotogalerie
   Kundenlogin


D.O.Q.-Test 2.0 und BVZ Hundeführerschein

so können Hundehalter ihre Sachkunde überprüfen und nachweisen

Hundeführerscheine bzw. theoretische und praktische Sachkundenachweise für Hundehalter sind immer mehr im Gespräch. Einige Kommunen erlassen Vergünstigungen in der Hundesteuer oder auch Versicherungen bieten Rabatte in der Hundehaftpflicht nachdem das Mensch-Hund-Team eine solche Prüfung bestanden hat.
Viele verantwortungsbewusste Hundehalter stellen sich einer solchen Prüfung komplett freiwillig, weil sie einfach ihren Wissens- und Leistungsstand überprüfen wollen.

Sachkundeprüfung nach §3 des Niedersächsischen Hundegesetztes

Nach dem neuen Niedersächsischen Hundegesetz (seit 01.07.2011) müssen alle Neu-Hundehalter sowohl einen theoretischen als auch einen praktischen Sachkundenachweis ablegen. Als anerkannten Sachkundenachweis gilt der bundeseinheitliche D.O.Q.-Test 2.0 . Dieser kann neben Tierärzten auch von durch die Tierärztekammer zertifizierten Hundetrainern (wie z. B. Nadja Ahlers) abgenommen werden.
leben mit hund ist Offizielles Testcenter für die Sachkundeprüfung D.O.Q.-Test 2.0

Inzwischen ist auch der BVZ-Hundeführerschein in Niedersachsen als Sachkundenachweis nach §3 anerkannt, und auch auf diesen wird bei leben mit hund vorbereitet und geprüft.

Wenden Sie sich an uns, wir beantworten auch gerne aufkommende Fragen zur Sachkundeprüfung.

welche Prüfung?

D.O.Q. - Test 2.0 BVZ - Hundeführerschein
  • theoretische Prüfung über ca. 45 Min. umfasst 30 Multiple-Choice Fragen
  • Kosten Theorie: 59,50 EUR computergestützt oder 75,00 EUR Papier basierend (Hinweis: leben mit hund bietet zunächst die Papier basierende Lösung an)
  • Theorie muss bestanden sein, bevor für Praxis zugelassen
  • praktische Prüfung über ca. 60 Min. in ländlicher Umgebung und der Stadt
  • Kosten Praxis: 75,00 EUR
  • Überprüfung: sichere Führen des Hundes in der Öffentlichkeit ohne Belästigung oder Gefährdung Dritter
  • theoretische Prüfung über ca. 90 Min. umfasst 111 Multiple-Choice Fragen
  • Theorie muss bestanden sein, bevor für Praxis zugelassen
  • praktische Prüfung über ca. 60 Min. in ländlicher Umgebung und der Stadt (mit und ohne Leine)
  • Kosten Gesamt: 100,00 EUR
  • Überprüfung: sichere Führen des Hundes in der Öffentlichkeit ohne Belästigung oder Gefährdung Dritter
  • 4 Augen Prinzip, d.h. die vorbereitende Hundeschule darf nicht prüfen
Hinweis: die Prüfungsgebühren sind einheitlich festgesetzt. Hierauf hat leben mit hund keinerlei Einfluss.





Herzlichen Glückwunsch...

... im Januar 2012 haben 8 Mensch-Hund(e) Teams erfolgreich den BVZ-Hundeführerschein bestanden. Vorbereitet wurden sie durch die Kollegin Marion Terhaar in Gronau. Es war mein erster Einsatz als Prüferin - weitere werden folgen.





Aktuelles

Termine
für die ersten Vorbereitungskurse und Prüfungen werden in Kürze bekannt gegeben - Interessenten können sich schon jetzt melden


D.O.Q - Test 2.0
Was ist das genau?
> weiterlesen

BVZ - Hundeführerschein
Was ist das genau?
> weiterlesen

Angebotsüberblick
> weiterlesen